Die Idee dieses Buches

Der Autor wurde durch einen arabischen Arbeitskollegen auf die arabisch-englische Seite „annaqed.com“ aufmerksam. „Annaqed” heißt Arabisch “Kritik”. So begann er, Tatsachen und eine kritische Sichtweise über den Islam für sich zu entdecken und arbeitete sich durch Bücher und Websites, um die Prinzipien des Islam zu verstehen.

Ich bin als Übersetzer einen ähnlichen Weg gegangen wie der Autor. „Das hat nichts mit dem Islam zu tun” wollte ich angesichts zunehmender Gewalt und der Entstehung des IS nicht ungeprüft glauben. Ich bin den Zusammenhängen nachgegangen. Dabei bin ich unvermeidlich auf die aufbereiteten Materialien des „Centre for the Study of Political Islam” von Bill Warner gestoßen, den der Autor in seiner Danksagung erwähnt. Darunter auch eine Broschüre, die rät, bei Argumentationen über Islam und Islamismus immer wieder auf Mohammed zurückzukommen.

Diese Strategie, den Islam und sein politisches Wirken über Mohammed zu erklären, hat Harry Richardson konsequent umgesetzt. Seine Idee ist einfach, Mohammeds Leben spannend zu erzählen und die dazu passenden gesellschaftspolitischen Auswirkungen zu kommentieren. Die Idee ist in ihrer Einfachheit genial. Ich fragte den aus­tralischen Autor, ob es eine deutsche Übersetzung gäbe und da es sie nicht gab, habe ich mich an die Arbeit gemacht. Ich habe mit dem Einverständnis des Autors einige Kapitel angepasst, gekürzt, eingedeutscht und an die Entwicklung der letzten zwei Jahre angepasst.

Mohammeds Biografie wurde fast 100 Jahre eher ins Deutsche übersetzt als ins Englische. Paradoxerweise kennt man hier sein spannendes Leben noch weniger als in der englischsprachigen Welt. Es gibt im Deutschen auch kaum Literatur über die Quellen des Islam, ganz anders als in den USA und in Australien, wo seine politische Seite des viel offener diskutiert wird. Es gibt also einiges nachzuholen!

Dieses Buch ist ein Buch vor allem für Nicht-Muslime, aber nicht nur. Es sieht das Thema Islam von außen. Daher geht es weniger um die innerlichen, rein religiösen Aspekte, sondern wie er sich äußerlich zeigt und wie er sich uns Nicht-Muslimen gegenüber auswirkt. Daher ist dieses Buch zwangsweise auch ein politisches Buch. Es geht an keiner Stelle darum, die Gläubigen zu bewerten, sondern immer um den Islam als Glaubenssystem selbst.

Dieses Buch enthält Fakten über Mohammeds Leben und die islamische Religion. Diese Tatsachen sind einfach zu überprüfen. Der Autor versucht, die Dinge einfach und logisch zu halten, um den Leser zu ermutigen, über das Thema nachzudenken und es aus seiner eigenen Perspektive zu hinterfragen, oder selbst nachzuforschen. Er versucht, die allgemeinen Grundsätze darzulegen, auf denen die Religion basiert, wie sie auch in der islamischen Welt allgemein anerkannt sind.

Die eingeflochten Interpretationen sind natürlich Meinung des Autors und enthalten Tendenzen. Ich gebe zu, dass es ein großes Meinungsspektrum zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen über die Bedeu­tung des Islams gibt. Kritik daran hat nichts mit Rassismus zu tun. Der Islam ist ein Glaubenssystem, ein ethisches Gesetzbuch und eine Reihe von Ideen, dem Anhänger unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft folgen können. Der Islam ist für Weiße derselbe wie für arabische, malaiische oder afrikanische Anhänger. Die wirklichen Themen liegen dort, wo der Islam in Widerspruch zu unserem westlich-aufgeklärten Weltbild steht. Es sind die Themen Meinungsfreiheit, Frauenrechte, Demokratie und Freiheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

ScienceFiles

Kritische Wissenschaft - critical science

Schwert der Aufklärung

Für einen aufgeklärten Geist

PI-NEWS NOTFALL-BLOG

Politically Incorrect

Politically Incorrect

Die Webseite zum Buch

%d Bloggern gefällt das: